Künstler des Fördervereins Hannover Leuchtet e.V.

Franz Betz

Lichtbildhauer

Mit der Rauminstallation „Lichtkunst Kunstlicht“ zum Symbolwert von künstlichem Licht, legte der Lichtbildhauer Franz Betz 1989 die Grundlagen für sein künstlerisches Schaffen. Die Erfindung des Lichtalphabet „alphabetz“ zehn Jahre später, der Skulpturenbaukasten „f-io“ und die „LIchtbloobs“ sind Beispiele für seinen starken konzeptuellen und transdisziplinären Ansatz. In seinem Atelier „TrafoLab“ transformiert er eine alte Trafostation zum Lichtkunstlabor und entwickelt dort neue, partizipative Lichtkunstprojekte – wie z.B. das Open Light Festival „ihme vision“, die Lichtinstallation „leine de lights“ und das Schwarmkunstprojekt “Kleefeld Leuchtet”.

Wir können alles. Außer Geld drucken.

Wir besitzen umfassendes Know-how über Kunst und Kultur. Strategie ist unsere Kunst und wir fühlen uns bei unseren Projekt-Entwicklungen so wohl wie bei der Umsetzung und trauen uns auch an exotische Projekte. Für die Projektrealisierung brauchen wir allerdings Ihre monetäre Unterstützung als Mitglied oder Sponsor.
 
Mitglied werdenSponsor werden